Der große Saal des TaP ist der einzige originäre Theatersaal im Bezirk Marzahn-Hellersdorf. Bis Ende der Neunziger Jahre konnte der Saal mit Sondergenehmigungen – immer in der Hoffnung, dass es gelingt, für den Umbau Mittel zu akquirieren – noch genutzt werden. Dann jedoch sahen sich die Behörden nicht mehr in der Lage, den nicht gesetzkonformen Zustand weiterhin zu dulden. Die bauliche Ausgestaltung und Aufteilung des Saales entspricht in ihrer Art nicht den geltenden gesetzlichen Regelungen. Den Einbau von zusätzlichen Notausgängen, diese Aufgabe konnten wir noch selbst lösen. Aber den Einbau von Rauchabzugsklappen im Zuschauerraum und auf der Bühne und vor allem die Verkleinerung der Bühne auf eine Größe von nicht mehr als 200 m² mit einer Brandwand zum Hinterbühnenbereich ist durch uns nicht zu bewältigen. Bisher gestellte Anträge an die Lottostiftung wurden leider abschlägig beantwortet.

Weihnachtsprogramm auf der großen Bühne TaP Großer Saal
Weihnachtsprogramm auf der großen Bühne TaP Großer Saal

Der Saal hat eine Kapazität von 327 Sitzplätzen und eine jetzige Bühnengröße von 24 x 18 m (mit Vorbühne), eine Größe also, die dem Zuschauerraum und den inhaltlichen Möglichkeiten unseres Vereins nicht adäquat ist. Diese Bühnengröße würde außerdem Sicherheitsanforderungen stellen (Eiserner Vorhang, automatische Sprinkleranlage etc.), die einen noch größeren baulichen Aufwand nach sich zögen, als die Verkleinerung der Bühne. Wir sind aber weiterhin bemüht, Lösungen zu finden, die irgendwann eine Bespielung des Theatersaales ermöglichen werden. Wir hoffen dabei auf Spenden, auf Förderungen und auf die Hilfe von Firmen und Wohnungsbaugesellschaften unseres Bezirkes.

Großer Saal jetzt
Großer Saal jetzt